Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Blick auf die 2 Kirchtürme und den Turm des Schlosses in der Stadtmitte von Auerbach

Stadt Auerbach

Mit der enviaM-Gruppe ein energetisches Quartierskonzept umsetzen.

2015 erhielt enviaM von der Stadt Auerbach im Vogtland den Auftrag, ein energetisches Quartierskonzept für die „Westliche Altstadt“ zu erstellen. Das Gebiet, zu dem große Teile der Innenstadt und des Plattenbaugebietes gehören, ist derzeit aus Sicht der Kommune gegenüber anderen Stadtteilen benachteiligt.

Das Quartierskonzept umfasst eine energetische und eine soziologische Betrachtung der „Westlichen Altstadt“. Dafür wurden die Bevölkerungs-, Haushalts-, Bau- und Wohnstrukturen sowie die Energieversorgung untersucht und der Energieverbrauch und die CO2-Bilanz ermittelt. Auf diesen Grundlagen erarbeitete enviaM Strategien und Handlungsempfehlungen, um den Energieverbrauch zu senken und den CO2-Ausstoß zu reduzieren.

Vom Quartierskonzept verspricht sich die Stadt Auerbach wertvolle Hinweise, wie sie ihre kommunalen Einrichtungen, wie den Bauhof, Schulen, Sportanlagen und das Schloss Auerbach, energieeffizienter betreiben kann. Auch die Straßenbeleuchtung und die Fernwärmeversorgung sind mit einbezogen.

„Wir wollen die Stadtentwicklung in der ‚Westlichen Altstadt‘ gemeinsam mit Partnern wie enviaM vorantreiben, um die Situation für die hier ansässige Bevölkerung und die Kommune insgesamt zu verbessern. Wir sind sehr froh, dass uns der Energiedienstleister dabei unterstützt.“
Gerd Badstübner, Baubürgermeister der Stadt Auerbach