Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Biomasse / Biomethan

Mit regenerativen Ressourcen die Umwelt schonen

Biomethan ist ein regenerativer Brennstoff. Das mindert die Umweltbelastungen, indem fossile Ressourcen geschont und Kohlendioxid-Emissionen eingespart werden. So sorgt die enviaM-Gruppe für eine sichere, flexible und saubere Strom- und Wärmeversorgung.

Wissenswertes rund ums Thema

Biomasse / Biomethan – erklärt

Fernwärmeversorgung mit Biomethan

2014 errichtete die enviaM-Gruppe in Plauen ein Blockheizkraftwerk mit Wärmespeicher. Die Anlage erzeugt nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung gleichzeitig Strom und Wärme für Wohnungen und öffentliche Gebäude. Das Besondere ist der Wärmespeicher. Dieser hält produzierte, aber nicht benötigte Wärme für eine spätere Nutzung vor. Die Anlage setzt für die Fernwärmeversorgung in Plauen den regenerativen Brennstoff Biomethan ein. Das schont fossile Ressourcen und die Umwelt und sorgt für eine sichere, flexible und saubere Stromversorgung in der Stadt.

Ressourcen und die Umwelt schonen

Holger Linke - Portrait

„Die neue Anlage sorgt für eine sichere und bezahlbare Fernwärmeversorgung. Gleichzeitig werden Ressourcen geschont und Umweltbelastungen gemindert. Das ist Energiewende mit Augenmaß. envia THERM hat über 2,2 Millionen Euro in Plauen investiert. Wir werden auch künftig alles tun, um eine wirtschaftliche und umweltfreundliche Fernwärmeversorgung in der Stadt zu gewährleisten.“

Holger Linke | Technischer Geschäftsführer envia THERM

So gelingt die Energiewende

Matthias Kunath - Portrait

„Mit dieser zukunftsgerichteten Investition erhöht sich die Flexibilität der Fernwärmeversorgung. Mit dem Einsatz von Speichern tragen wir zum Gelingen der Energiewende in Deutschland bei. Erklärtes Ziel ist es, in den kommenden Jahren – bei aller Kontinuität der Leistung – auch neue technische Lösungen für die Erzeugung und Verteilung der Wärme zu prüfen und Investitionen zu tätigen.“

Matthias Kunath | Kaufmännischer Geschäftsführer envia THERM

Inbetriebnahme des Wärmespeichers

Inbetriebnahme des neuen Wärmespeichers

Der neue Wärmespeicher. Im Dezember 2016 wurde der umgebaute Heizölkessel offiziell seiner Nutzung übergeben. In ihm werden 450 Kubikmeter Wasser mit einer Temperatur von 90 Grad Celsius vorgehalten.

Fernwärme in Plauen

Heizkraftwerke und das Versorgungsnetz

Zahlen und Fakten | Blockheizkraftwerk mit Wärmespeicher

Standort

Plauen (Sachsen)

Inbetriebnahme

2014

Neuer Wärmespeicher

2016

Investition

ca. 1 Mio. Euro

Erzeugung

Fernwärme, Strom

Brennstoff

Biomethan

Thermische Leistung

658 Kilowatt

Elektrische Leistung

600 Kilowatt

Volumen Wärmespeicher

500 Kubikmeter

Blockheizkraftwerk mit Wärmespeicher

Standort Seehaus
Liebknechtstrasse 81 g
08523 Plauen
E-Mail: Jens.Kliemann@envia-therm.de