Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Newsletter kommunal

 

Breitbandturbo für Ihr Gewerbegebiet

Verteilerkasten_Breitband+Mitarbeiter_Original

Modernste Telekommunikationsnetze für Gewerbegebiete und Bürokomplexe mit envia TEL

Als führender regionaler Telekommunikationsdienstleister und Netzbetreiber für Industrie, Gewerbe und Carrier baut envia TEL modernste Hochgeschwindigkeitsnetze in Gewerbegebieten, Bürokomplexen und im ländlichen Raum. Mit cirka 6.000 Kilometern Glasfaser sorgt unsere Tochtergesellschaft in Mitteldeutschland für eine breitbandige und sichere Anbindung an die weltweiten Netze.

Dabei deckt envia TEL durch seine individuellen Telekommunikationslösungen und Carrier Services für seine rund 6.000 Kunden das gesamte Spektrum der Telekommunikation ab. 177 Mitarbeiter arbeiten in Chemnitz, Cottbus, Halle, Markkleeberg und Taucha zielgerichtet am Ausbau von Breitbandnetzen an verschiedensten Gewerbestandorten.

1,5 Millionen Euro für Cottbuser Breitbandausbau

Aktuell verlegt der Telekommunikationsdienstleister im brandenburgischen Cottbus eine leistungsstarke Glasfaserinfrastruktur. Darüber hinaus verdichtet das Unternehmen sein Breitbandnetz an zahlreichen Standorten im Osten der Stadt. Insgesamt werden mehr als zwölf Kilometer Glasfaserleitung in den Cottbuser Gewerbestandorten verlegt und cirka 1,5 Millionen Euro investiert. Den rund 450 ansässigen Gewerbetreibenden steht künftig Highspeed-Internet zur Verfügung, das je nach Bedarf Übertragungskapazitäten bis zu zehn Gigabit pro Sekunde ermöglicht.

Schnelle Datenautobahn für Drebacher Firmen

Zudem sorgt envia TEL seit Mitte August für schnelles Internet in der Gemeinde Drebach. Vom Ortsteil Spinnerei über Venusberg bis zu den Gewerbegebieten „Drebach“ und „Scharfenstein“ verlegt das Unternehmen über elf Kilometer leistungsstarke Glasfaserinfrastruktur. Der erste Bauabschnitt wird voraussichtlich bereits Ende Oktober fertiggestellt, der zweite Teil folgt dann im Jahr 2021.

„Dreh- und Angelpunkt für die digitale Zukunft ist eine schnelle und zuverlässige Datenübertragung. Leistungsstarke Internetanschlüsse sind dabei der Schlüssel für den Erfolg mittelständischer Unternehmen. Die Glasfasertechnologie ist hier konkurrenzlos. Nur sie erreicht zugesicherte Bandbreiten zuverlässiger als andere Anschlusstechnologien“, erklärt Stephan Drescher, envia TEL-Geschäftsführer.

Highspeed-Internet im Spreewald

Auch im Lübbener Ortsteil Steinkirchen (Spreewald) wird derzeit von unserem Telekommunikationsdienstleister eine Breitband-Infrastruktur geschaffen, um die wirtschaftliche Entwicklung für die Region voranzutreiben. „Das Engagement der envia TEL unterstreicht, dass auch andere die Entwicklungspotenziale unserer Stadt erkennen, diese unterstützen und daran teilhaben wollen“, erklärt Lars Kolan, Bürgermeister der Stadt Lübben.