Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Newsletter kommunal

 

Klimaschutz als Chance für Wirtschaft und Gesellschaft

NzA 2020 Othal_GS_Original

Der digitale Energiekonvent von enviaM als virtuelle Podiumsdiskussionen zur #enviaMKlimawoche

Seit bereits zwölf Jahren richten wir nun als Mitteldeutscher Energieversorger regelmäßig den enviaM-Energiekonvent aus, um das Thema Klimaschutz stärker als Chance für Wirtschaft und Gesellschaft vorzustellen und die Wahrnehmung dahingehend zu verändern. Im Zuge dessen bieten wir für Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ein Forum, um offen, fair und kontrovers im Rahmen von Gesprächsreihen wichtige Themen der Energiewirtschaft zu diskutieren.

Auf Grund der Corona-Pandemie wird der Konvent in diesem Jahr jedoch nicht in gewohnter Art und Weise stattfinden, sondern im Zeitraum vom 05. bis zum 11. Oktober zum ersten Mal ausschließlich digital ablaufen. Angedacht ist eine in den sozialen Medien angebotene Themenwoche, die sich unter dem Hashtag #enviaMKlimawoche vor allem auf die Themen Klimaschutz und Konjunktur konzentrieren wird. Dazu wollen wir demokratische Stimmen von Politikern auf Bund- und Länderebene, aber auch Klimaforscher, Vertreter der Kommunen, Unternehmen, Verbände und klimabezogene Bewegungen wie Fridays for Future in kurzen Statements zu Wort kommen lassen. Präsentiert werden diese Statements in Video-Ausschnitten und schriftlichen Beiträgen auf den Social-Media-Plattformen LinkedIn, Xing, Twitter und Facebook.

Das digitale Veranstaltungsformat wird ähnlich wie eine klassische Veranstaltung „moderiert“, durch verschiedene über die Tage verteilte Themen strukturiert und durch einen Faktencheck begleitet. Während am Montag, den 05. Oktober, der Fokus auf die Perspektive der Wirtschaft gelegt wird, folgen am Dienstag Beiträge unter dem Titel „Stadt gegen Land, Jung gegen Alt, Wachstum gegen Klima: Spaltet die Klimapolitik unsere Gesellschaft?“. Der darauffolgende Mittwoch beschäftigt sich wiederum mit der Frage „Sind Energiewende und Klimapolitik ein Wachstumsmotor, oder doch Klotz am Bein der Konjunktur?“, während der Donnerstag sich damit auseinandersetzt, welche Inhalte die Protagonisten im Rahmen ihrer klimapolitischen Agenda anbieten. Der abschließende Freitag beschäftigt sich daraufhin mit der Frage, wie Eltern und Kindern Klimapolitik erklärt und nahe gebracht werden kann.

Große Klimaschutzaktion für acht Kommunen im Versorgungsgebiet

Neben dem digitalen Energiekonvent engagiert sich die enviaM-Gruppe durch Klimaschutzaktionen auch praktisch im Versorgungsgebiet. Im Zuge dessen werden wir acht Kommunen bei der Bepflanzung von kommunalen Grünflächen im Gemeinde- und Stadtbereich unterstützen. Gemeinsam errichten wir an den Außenanlagen von Schulen, Kindergärten oder Museumsgärten bienenfreundliche Gehölze wie Kupferfelsenbirne, Sommerflieder oder Hibiskus und geben darüber hinaus Insektenhotels und Bewässerungssäcke für Bäume aus. Hierbei werden sich regional ansässige Mitarbeiter der enviaM-Gruppe den Kommunen Gößnitz, Kirchberg, Oberlungwitz, Sayda, Bad Dürrenberg, Großpösna, Teutschenthal und Doberlug-Kirchhain unterstützend zur Verfügung stellen, um die Pflanzaktionen zu begleiten und gemeinsam mit den Gemeinden umzusetzen.