Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Newsletter kommunal

 

Versorgungssicherheit und Netzqualität mit FlexNet-EkO

Die Flexibilität im Netzbetrieb wird aufgrund der Vielzahl von Erzeugern und Speichern immer elementarer, sowohl für uns als Netzbetreiber, wie auch für Sie als Kommune. Aus diesem Grund beteiligen wir uns an dem vom Bundeministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Forschungsprojekt FlexNet-EkO. Die sogenannte „Flexibilisierung des Netzbetriebs durch entkoppelte Ortsnetze“ hat die Aufgabe, über eine leistungselektronische Netzkupplung (eNKs) bei kurzen Stromausfällen oder einer Überlastung des Netzes die Spannung aufrecht zu erhalten. Dazu werden über Veränderungen der Netzqualität Erzeuger, Verbraucher und Speicher in einem Ortsnetz gesteuert, um dadurch die Versorgungssicherheit entscheidend zu verbessern. Partner des Projekts sind neben dem BMWi und unserem Netzbetreiber MITNETZ STROM, die Technische Universität Dresden, die Hochschule Mittweida und die Maschinenfabrik Reinhausen. Während der Projektlaufzeit von Februar 2019 bis Januar 2022 arbeitet das Partnerkonsortium daran, die systemtechnischen Grundlagen für einen Einsatz von leistungselektronischen Netzkupplungen in Verteilernetzen zu schaffen und praktisch umzusetzen.

HEMS_Original