Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Junge Fußballer mit Betreuer im blauen enviaM-Trainingsanzug hüpfend

Sponsoringfibel

Jugend-Bildung-Zukunft.

Die Sponsoringfibel der enviaM-Gruppe regelt seit 2007 unsere Vergabe von Geldern für Projekte in Kommunen. Viele hundert Vereine und Initiativen sind seitdem in den Genuss einer Förderung gekommen. Seit dem Jahr 2012 bringt sich auch unsere Tochtergesellschaft MITGAS in die Sponsoringfibel ein. Je Projekt ist eine Förderung von bis zu 2.000 Euro möglich. Interessenten können Projektanträge unter Einbeziehung ihrer Kommune bei uns einreichen. Über die Vergabe der Fördergelder entscheidet eine Jury aus kommunalen Vertretern und der enviaM-Gruppe. Die Kinder- und Jugendarbeit nimmt dabei einen besonders hohen Stellenwert ein. Unter dem Motto „Jugend – Bildung – Zukunft“ unterstützen wir seit vielen Jahren Projekte mit Modellcharakter, die dem Nachwuchs vor Ort Perspektiven bieten. Ganz gleich ob Kunst, Kultur, Sport, Soziales, Umwelt oder Wissenschaft: Gute Ideen sind uns stets willkommen.

Wir sind hier gern zu Hause

Kilowattchen in enger Umarmung mit 2 Männern, die enviaM-Base-Caps tragen

Mit dem Projektfonds „Wir sind hier gern zu Hause“ unterstützt die enviaM-Gruppe das ehrenamtliche und gemeinnützige Engagement von Vereinen und Initiativen in Projekten für die Kinder- und Jugendarbeit. Die höchstmögliche Sponsoringsumme dafür beträgt 2.000 Euro pro Jahr. Außerdem werden aus diesem Topf Gelder für Jubiläen von Freiwilligen Feuerwehren (einmalig 500 Euro) sowie für Stadt- und Gemeindejubiläen (Förderhöhe bis 3.000 Euro) bereitgestellt. Mehr zu diesem Fördertopf finden Sie hier.

Fit im Verein

Jubelnde Fußball-Jugendmannschaft in weißen Trikots mit enviaM-Logo

Mit Sponsoringmitteln unter dem Thema „Fit im Verein“ fördern enviaM & MITGAS Nachwuchsteams bzw. die Jugendarbeit von Vereinen (maximal 500 Euro pro Jahr). Schwerpunktmäßig gefördert werden Projekte im Ball- und Mannschaftssport. Sehr begehrt ist dabei unser Angebot für die Ausrüstung mit neuen Trikots. Darüber sponsern wir Vereine aus den Bereichen Tischtennis, Turnen, Winter-, Rad-, Lauf- und Behindertensport. Für Talentstützpunkte ist eine jährliche Förderung bis 2.000 Euro möglich. Weitere Infos finden Sie hier.

Graffiti-Präventionstag

Graffiti-Präventionstag, 4 Jugendliche besprühen ein Verteilerhäuschen mit Aquarium-Motiv

Eine Weiterentwicklung unserer Sponsoringfibel war 2013 das Workshop-Angebot „Graffiti als Prävention“ für Schüler der 7. bis 10. Klasse. Projekte werden mit bis zu 1.500 Euro unterstützt. Die Schüler werden von professionellen Graffitikünstlern über die Folgen des „llegalen Schmierens“ aufgeklärt. Unter Anleitung wird dann „legales Sprühen“ gelernt und beschmierte Schulwände, Stromkästen oder Trafohäuser mit neuen, von den Schülern entworfenen Motiven besprüht. Mehr zu diesem Sponsoring-Angebot finden Sie hier. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Flyer.

Kunst machen

2 kleine Mädchen malen mit Wasserfarben

Mit unserem Sponsoring für Projekte unter dem Motto „Kunst machen“ fördern wir die Kunsterziehung von Kindern und Jugendlichen. Die Höchstgrenze der befürworteten Budgets beträgt im Regelfall 1.000 Euro je Engagement pro Jahr. Voraussetzung ist natürlich ein künstlerisches Projekt, das auch dem Gemeinwohl zu Gute kommt. Das kann zum Beispiel die Verschönerung eines Jugendclubs oder die kreative und phantasievolle Gestaltung einer Trafostation sein. Mehr zu diesem Fördertopf finden Sie hier.

Musik machen

Kleiner Junge und kleines Mädchen mit Geigen vor Notentafel

Musikalische Talente schlummern überall. Bestimmt auch in Ihrer Kommune. Mit dem beliebten Sponsoring-Angebot „Musik machen“ unterstützt die enviaM-Gruppe gezielt Nachwuchsprojekte und -konzerte von jungen Künstlern aus der Region. Intension ist es, ihre musikalische Begabung frühestmöglich zu fördern. Vielleicht sieht man einige später ja im MDR Sinfonieorchester wieder. Die höchstmögliche Fördersumme beträgt in der Regel 1.000 Euro je Engagement pro Jahr. Weitere Infos zu diesem Projektfonds finden Sie hier.

Jugend braucht Zukunft

Schüler im Klassenzimmer bei elektrischen Experimenten

Mit diesem Projektfonds werden Haupt-, Mittel- und Realschulen sowie Gymnasien in den Klassenstufen 8-12 gesponsert, die Praxis- und Berufsfindungsprojekte für ihre Schüler durchführen. Hierzu bieten wir insgesamt 12 Themen für Projekttage an. Die Palette zur Auswahl durch die Schule umfasst technische und kaufmännische Grundlagen zur Berufswahl. Unter dem Leitsatz „Jugend braucht Zukunft“ werden dabei auch wirtschaftliche Zusammenhänge erklärt. Gefördert werden vier Themen bzw. Projekttage. Weitere Infos finden Sie hier.

Energie erleben

Kilowattchen in einer Kita mit lachenden Kinder bei einem Experiment

„Energie erleben" heißt unser Fonds für Projekttage rund um das Thema Energie in Kindergärten. Dabei werden die Kinder mit lustigen Geschichten, vielen spannenden Lernspielen und aufregenden Versuchen darüber aufgeklärt, was Strom und Gas alles können. Mit dabei ist natürlich auch immer „Kilowattchen“, unser schlaues Energie-Maskottchen. Die Projektgruppe sollte möglichst eine Teilnehmerzahl von 20 Kindern nicht überschreiten. Ein Betreuer muss mit dabei sein. Mehr zu diesem Sponsoring-Angebot finden Sie hier.

Energie erkunden

2 Jungen und ein Mädchen mit Schutzbrillen bei einem Experiment

Unter der Devise „Energie erkunden" haben wir einen Projektfonds für Grundschulen eingerichtet. Anhand zahlreicher, aufregender Experimente an diversen Versuchs-und Bastelstationen wird grundsätzliches Wissen rund um die Energieträger Strom und Gas den Kindern im Grundschulalter spielend leicht vermittelt. Die Projekttage sind für maximal 30 Kinder ausgelegt. Das Lehrpersonal und -material wird von uns gestellt. Eine Begleitperson aus der Grundschule ist erwünscht. Mehr zu diesem Sponsoring-Angebot finden Sie hier.

Natur schützen

Lachende Kindergruppe auf Spielplatz baut ein Wigwam aus Birkenholz

Unter der Leitidee „Natur schützen“ engagieren sich enviaM & MITGAS für Projekte, in denen sich Kinder und Jugendliche mit dem Thema Umweltschutz in ganz konkreten Maßnahmen und Aktivitäten auseinandersetzen können. Vermittelt werden soll der Gedanke, dass der Umweltschutz eine wesentliche Voraussetzung für den Erhalt unseres Lebensraumes ist. Für entsprechende Umwelt-Projekttage erhalten zum Beispiel Schulen und Kindergarten eine maximale Sponsoringsumme von 1.000 Euro. Mehr zu diesem Fördertopf finden Sie hier.

Energie macht Schule

Kilowattchen mit einer Schülergruppe bei einem Experiment

In dem Fonds stehen Mittel für Projekttage in unserem Bildungs- und Kommunikationszentrum im Wasserkraftwerk Mittweida bereit. Das Projekt „Energie macht Schule“ richtet sich an weiterführende Schulen. Die Teilnehmer erhalten eindrucksvolle Einblicke in die Grundlagen der Energieversorgung und können Ideen entwickeln, wie die Versorgung in Zukunft effizienter und sparsamer gelöst werden kann. Lehrpersonal und -material wird von uns gestellt. Bewerbungen sind ganzjährig möglich. Weitere Infos zu diesem Projektfonds finden Sie hier.

Einsendeschluss für die Anträge von Städten und Gemeinden, Vereinen und Initiativen, Kindergärten und Schulen ist jeweils der 31. Mai des laufenden Jahres. Die entsprechenden Antragsformulare für jeden Projektfonds finden Sie in der unten stehenden Download-Übersicht. Sie können die Anträge online ausfüllen, ausdrucken und dann per Post an uns schicken.
Fragen? Unser Kommunalbetreuer für Ihre Region berät Sie gern!