Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Jahrespressegespräch 2020

Stromleitungen, Masten, Windräder

Der Klimawandel nimmt keine Rücksicht auf die Corona-Krise. Der Klimaschutz muss deshalb weiterhin erste Priorität haben. Die enviaM-Gruppe rät der Politik, am Klimaschutzpaket festzuhalten. In Konjunkturprogrammen sollten Investitionen für den Klimaschutz zwingend berücksichtigt und Investitionshemmnisse für die Energiewende beseitigt werden. Der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland wird auch in Zeiten der Pandemie in Klimaschutz und Versorgungssicherheit investieren. Schwerpunkte sind der Ausbau der Stromnetze und der Ausbau der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien.

Top-Ten-Region für erneuerbare Energien.

Ostdeutschland ist Vorreiter bei der Umsetzung der Energiewende. Das Netzgebiet der enviaM-Gruppe gehört bundesweit zu den Top-Ten-Regionen für erneuerbare Energien. Seit Beginn der Energiewende 2011 ist die Zahl der Anlagen zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien von rund 27.000 auf rund 48.000 gestiegen.

Hinweis: Zahlenangaben sind noch nicht testiert.

Energie-Zukunft in Ostdeutschland schon heute Gegenwart.

Die Energiezukunft ist in Ostdeutschland schon heute Gegenwart. Die erneuerbaren Energien deckten 2019 rein rechnerisch 111 Prozent des Stromverbrauchs im Netzgebiet der enviaM-Gruppe ab. Damit hat sich der Anteil der erneuerbaren Energien seit Beginn der Energiewende 2011 mehr als verdoppelt. Die Zielvorgaben der Politik für 2050 sind damit schon jetzt erreicht.

Hinweis: Zahlenangaben sind noch nicht testiert.

Ausbau Stromnetze für Versorgungssicherheit und Klimaschutz.

Der Ausbau der erneuerbaren Energien verlangt einen Ausbau der Stromnetze. Die enviaM-Gruppe hat seit Beginn der Energiewende im Jahr 2011 rund 2,6 Milliarden Euro für den Ausbau ihres Stromnetzes bereitgestellt. Wir gewährleisten so eine sichere Stromversorgung und reibungslose Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energien. Für das Jahr 2020 beläuft sich das geplante Bauvolumen auf 288 Millionen Euro. Vorgesehen ist, unter anderem neun Umspannwerke und fünf Hochspannungsleitungen neu zu bauen beziehungsweise zu modernisieren.

Investitionen in klimafreundliche Energieerzeugung.

Um die Klimaschutzziele zu erreichen, brauchen wir mehr erneuerbare Energien. Die enviaM-Gruppe hat seit Beginn der Energiewende 2011 147 Millionen Euro in den Ausbau ihrer Strom- und Wärmeerzeugung aus erneuerbaren Energien investiert. Die Zahl unserer Anlagen ist seitdem von 38 auf 97 gestiegen. 2020 sind 11 neue Anlagen geplant. Dabei handelt es sich vorrangig um Photovoltaik- und Windkraftanlagen. Wir wenden dafür rund 21 Millionen Euro auf.

Engagement für Elektromobilität.

Die Energiewende ist auch eine Verkehrswende. Die enviaM-Gruppe macht sich deshalb für den Ausbau der klimafreundlichen Elektromobilität in Ostdeutschland stark. Seit Beginn der Energiewende 2011 ist die Zahl unserer Stromtankstellen von 5 auf 177 gestiegen. Allein 2019 haben wir rund 80 neue Ladesäulen errichtet. Sie werden immer häufiger genutzt. Pro Monat verzeichnen wir im Durchschnitt rund 1.700 Ladevorgänge.

Klimaschutz beginnt vor eigener Haustür.

Klimaschutz beginnt vor der eigenen Haustür. Die enviaM-Gruppe geht mit gutem Beispiel voran. Beispiel Elektromobilität: Wir haben inzwischen 40 Elektro-Ladesäulen an unseren Unternehmensstandorten errichtet. In unserem Fuhrpark befinden sich 62 Elektro-Fahrzeuge. Wir planen, unsere Fahrzeugflotte 2020 um weitere 18 Elektroautos aufzustocken.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* = Pflichtfelder. Bitte füllen Sie diese aus.

Datenschutzhinweis
Ihre persönlichen Daten werden verschlüsselt übertragen und vertraulich behandelt.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder korrekt aus.

Ihr Kommentar wartet auf Freischaltung.

    Kommentarrichtlinie

    Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Damit eine sachliche Diskussion möglich ist, beachten Sie bitte folgende Grundregeln:

    • • Gehen Sie mit anderen Nutzern so um, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
    • • Vermeiden Sie persönliche Angriffe oder Argumente, die sich auf die Person beziehen.
    • • Beleidigungen, sexuelle Anspielungen, sexistische und rassistische Äußerungen sind untersagt.
    • • Respektieren Sie das Recht auf eigene Meinung und versuchen Sie nicht, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.

    Wir behalten uns vor, Beiträge zu löschen, die diesen Grundregeln widersprechen.

    Wir löschen einen Kommentar, wenn er:

    • • personenbezogene Daten wie beispielsweise Kundennummern oder Telefonnummern enthält.
    • • als Werbefläche für Webseiten, Produkte oder Dienstleistungen missbraucht wird. Dazu zählen private und kommerzielle Angebote.
    • • maschinell hinterlassen wurde.
    • • zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen aufruft.
    • • Rassismus, Hasspropaganda und/oder Pornografie enthält.
    • • Personen beleidigt und/oder herabwürdigt.
    • • Rechte Dritter und/oder das Urheberrecht verletzt.
    • • zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung aufruft.
    • • nicht in deutscher oder englischer Sprache verfasst ist.
    • • sich nicht auf den kommentierten Beitrag bezieht.

    Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Allgemein gilt: Interne, vertrauliche oder geheime Informationen gehören nicht ins Netz!

    Alle von enviaM eingestellten Inhalte, sofern nicht anders gekennzeichnet, unterliegen dem Urheber-recht der enviaM AG oder ihrer Partner und dürfen nur mit vorheriger Genehmigung genutzt, veröffent-licht oder vervielfältigt werden.

    Ausschlussklausel für Haftung
    Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt enviaM keinerlei Gewähr.