Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Holzwürfel zeigen Archiv 2017

2017

enviaM vereinfacht Bürgerbeteiligung an Energiewende-Projekten

enviaM vereinfacht die Bürgerbeteiligung an Energiewende-Projekten. Über das
Portal www.energie-partner.de können Bürger komfortabel und bequem von zu
Hause in Wind- und Solarparks in ihrer Nähe investieren. Damit schließen sie eine
attraktive Geldanlage ab und unterstützen gleichzeitig den Klimaschutz.

„Die partnerschaftliche Einbeziehung von Bürgern am Ausbau der erneuerbaren
Energien liegt uns am Herzen. Indem wir Betroffene zu Beteiligten machen, wollen
wir die Akzeptanz für Energiewende-Projekte verbessern. Zu diesem Zweck hat
enviaM unter www.energie-partner.de ein neues Bürgerbeteiligungsportal
eingerichtet. Es vereinfacht und verbessert den Beteiligungsprozess. Interessierte
Anleger können sich hier jederzeit online zu aktuellen Angeboten informieren und bei
Interesse investieren“, sagt Dr. Andreas Auerbach, enviaM-Vorstand Vertrieb.

Mit einem Windpark der WEK Windenergie Kolkwitz GmbH & Co. KG (WEK), eine
100-prozentige Tochtergesellschaft der enviaM, ist das erste Beteiligungsprojekt auf
der Plattform veröffentlicht. Der Windpark Kolkwitz im Landkreis Spree-Neiße/
Brandenburg wurde 2016 offiziell in Betrieb genommen. Die fünf Anlagen mit einer
Gesamtleistung von 12 Megawatt erzeugen rund 34 Millionen Kilowattstunden Strom
pro Jahr. Damit können knapp 17.000 Haushalte versorgt werden. Jährlich lassen
sich so über 25.000 Tonnen Kohlendioxid einsparen.

Die Beteiligung am Windpark Kolkwitz ist einfach: Der Interessent gewährt der
Emittentin, der WEK, ein Darlehen. Auf den eingezahlten Betrag wird jährlich ein
fester Zins von 2,0 Prozent ausgezahlt. Neu- und Bestandskunden von enviaM
erhalten zusätzlich einen jährlichen Bonuszins von 0,25 Prozent. Das
Gesamtvolumen aller Darlehen beträgt bis zu 2,5 Millionen Euro. Privatpersonen
können sich mit einer Summe zwischen 500 und 10.000 Euro beteiligen. Die Laufzeit
des Darlehens beginnt mit dem Datum der Einzahlung und endet am 30. Juni 2024.

Pressekontakt

Stefan Buscher
Pressesprecher
envia Mitteldeutsche Energie AG
T 0371 482-1744
E Stefan.Buscher@enviaM.de
I www.enviaM-gruppe.de/presse

Hintergrund

2011 hat die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM) ihr erstes Bürgerbeteiligungsmodell an einem Windpark im brandenburgischen Frehne erfolgreich umgesetzt. Im konkreten Fall gewährten die Bürger der enviaM-Gruppe ein Darlehen, die den Erwerb der Anteile am Windpark vorfinanziert hatte. Auf die eingezahlte Summe erhalten die Bürger für die festgelegte Laufzeit einen attraktiven Zins. Das Angebot stieß auf reges Interesse. Die Nachfrage war deutlich höher als das Angebot. Am Ende konnten rund 300 Bürger beteiligt werden.

Bei der Errichtung von Photovoltaikanlagen auf den Dächern von Unternehmensstandorten der enviaM-Gruppe in Ostdeutschland im Jahr 2014 beteiligte der Energiedienstleister die Bürger erneut. Rund 140 Interessenten konnten als Solarpartner berücksichtigt werden.
Die enviaM-Gruppe ist derzeit gemessen an Umsatz und Absatz der führende regionale
Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt rund 1,4 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit rund 3.500 Beschäftigten gehören die enviaM, Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam gestalten sie die Energiezukunft für Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die innogy SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* = Pflichtfelder. Bitte füllen Sie diese aus.

Datenschutzhinweis
Ihre persönlichen Daten werden verschlüsselt übertragen und vertraulich behandelt.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder korrekt aus.

Ihr Kommentar wartet auf Freischaltung.

    Kommentarrichtlinie

    Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Damit eine sachliche Diskussion möglich ist, beachten Sie bitte folgende Grundregeln:

    • • Gehen Sie mit anderen Nutzern so um, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
    • • Vermeiden Sie persönliche Angriffe oder Argumente, die sich auf die Person beziehen.
    • • Beleidigungen, sexuelle Anspielungen, sexistische und rassistische Äußerungen sind untersagt.
    • • Respektieren Sie das Recht auf eigene Meinung und versuchen Sie nicht, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.

    Wir behalten uns vor, Beiträge zu löschen, die diesen Grundregeln widersprechen.

    Wir löschen einen Kommentar, wenn er:

    • • personenbezogene Daten wie beispielsweise Kundennummern oder Telefonnummern enthält.
    • • als Werbefläche für Webseiten, Produkte oder Dienstleistungen missbraucht wird. Dazu zählen private und kommerzielle Angebote.
    • • maschinell hinterlassen wurde.
    • • zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen aufruft.
    • • Rassismus, Hasspropaganda und/oder Pornografie enthält.
    • • Personen beleidigt und/oder herabwürdigt.
    • • Rechte Dritter und/oder das Urheberrecht verletzt.
    • • zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung aufruft.
    • • nicht in deutscher oder englischer Sprache verfasst ist.
    • • sich nicht auf den kommentierten Beitrag bezieht.

    Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Allgemein gilt: Interne, vertrauliche oder geheime Informationen gehören nicht ins Netz!

    Alle von enviaM eingestellten Inhalte, sofern nicht anders gekennzeichnet, unterliegen dem Urheber-recht der enviaM AG oder ihrer Partner und dürfen nur mit vorheriger Genehmigung genutzt, veröffent-licht oder vervielfältigt werden.

    Ausschlussklausel für Haftung
    Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt enviaM keinerlei Gewähr.