Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2017

Pressemitteilungen 2017

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Jahres 2017 nach dem Veröffentlichungsdatum geordnet.

Gemeinsam für eine zukunftsfähige Mobilität: enviaM-Gruppe und Metropolregion Mitteldeutschland vertiefen Zusammenarbeit

Die enviaM-Gruppe unterstützt die Aktivitäten zur Elektromobilität in Ostdeutschland. Die Projektgruppe Elektromobilität der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland hat sich den effizienten Ausbau der Ladeinfrastruktur zum Ziel gesetzt und möchte sich am Bundesförderprogramm zum flächendeckenden Aufbau beteiligen. Die Bundesregierung will rund 300 Millionen Euro in den Ausbau von Ladeinfrastruktur investieren. Bis 2020 sollen bundesweit rund 15.000 Landesäulen entstehen. Öffentlich zugängliche Normal- und Schnelladestationen werden mit Beträgen zwischen 3.000 und 30.000 Euro gefördert. enviaM berät interessierte Partner zum Bundesförderprogramm.

„Wir betreuen Geschäftskunden, Kommunen und Stadtwerke bei der Antragstellung und erarbeiten daraus ein Standortkonzept. Ebenso halten wir geeignete Ladetechnik sowie Lösungen für den Betrieb der Stationen bereit“, sagt der enviaM-Vorstandsvorsitzende Tim Hartmann.

Jörn-Heinrich Tobaben, Geschäftsführer der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland, begrüßt die Initiative: „Wir freuen uns, mit enviaM einen starken Partner in unseren Reihen zu haben, der interessierte Akteure bei der Antragstellung für eine zukunftsfähige Mobilität unterstützen wird. Das Förderprogramm des Bundes bietet die große Chance, der Elektromobilität in der Region zum Durchbruch zu verhelfen.“

enviaM unterstützt die Entwicklung der Elektromobilität in Ostdeutschland seit mehreren Jahren. Mittlerweile stehen 16 öffentliche enviaM-Ladesäulen in der Region zur Verfügung. 2017 plant der Unternehmensverbund bis zu 20 neue Ladesäulen zu errichten und befindet sich derzeit auf der Suche nach attraktiven eigenen und öffentlichen Standorten. Darüber hinaus ist die Anschaffung von knapp 40 weiteren Elektrofahrzeugen für den Fuhrpark vorgesehen. Für Kommunen wird zudem ein Elektromobilitätsprogramm mit Testwochen für Elektroautos angeboten.

Pressekontakt

Claudia Anke
envia Mitteldeutsche Energie AG
T 0371 482-1762
E Claudia.Anke@enviaM.de
I www.enviaM-gruppe.de/presse

Rita Schröck
Projektmanagement Elektromobilität
Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH
T 0341 600-1623
E schroeck@mitteldeutschland.com
I www.mitteldeutschland.com/de

Hintergrund

Die enviaM-Gruppe ist derzeit gemessen an Umsatz und Absatz der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt rund 1,4 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit rund 3.500 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam gestalten sie die Energiezukunft für Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die innogy SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen.

Die „Projektgruppe Elektromobilität“ wurde im Juni 2016 unter dem Dach der Metropolregion Mitteldeutschland gegründet, um Kompetenzen und Know-how in der Region zu bündeln sowie den Informationsfluss zum Thema Elektromobilität zu koordinieren. Mit der Projektgruppe steht den Akteuren erstmals eine gemeinsame Plattform zur länderübergreifenden Abstimmung der Maßnahmen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zur Verfügung.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* = Pflichtfelder. Bitte füllen Sie diese aus.

Datenschutzhinweis
Ihre persönlichen Daten werden verschlüsselt übertragen und vertraulich behandelt.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder korrekt aus.

Ihr Kommentar wartet auf Freischaltung.

    Kommentarrichtlinie

    Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Damit eine sachliche Diskussion möglich ist, beachten Sie bitte folgende Grundregeln:

    • • Gehen Sie mit anderen Nutzern so um, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
    • • Vermeiden Sie persönliche Angriffe oder Argumente, die sich auf die Person beziehen.
    • • Beleidigungen, sexuelle Anspielungen, sexistische und rassistische Äußerungen sind untersagt.
    • • Respektieren Sie das Recht auf eigene Meinung und versuchen Sie nicht, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.

    Wir behalten uns vor, Beiträge zu löschen, die diesen Grundregeln widersprechen.

    Wir löschen einen Kommentar, wenn er:

    • • personenbezogene Daten wie beispielsweise Kundennummern oder Telefonnummern enthält.
    • • als Werbefläche für Webseiten, Produkte oder Dienstleistungen missbraucht wird. Dazu zählen private und kommerzielle Angebote.
    • • maschinell hinterlassen wurde.
    • • zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen aufruft.
    • • Rassismus, Hasspropaganda und/oder Pornografie enthält.
    • • Personen beleidigt und/oder herabwürdigt.
    • • Rechte Dritter und/oder das Urheberrecht verletzt.
    • • zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung aufruft.
    • • nicht in deutscher oder englischer Sprache verfasst ist.
    • • sich nicht auf den kommentierten Beitrag bezieht.

    Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Allgemein gilt: Interne, vertrauliche oder geheime Informationen gehören nicht ins Netz!

    Alle von enviaM eingestellten Inhalte, sofern nicht anders gekennzeichnet, unterliegen dem Urheber-recht der enviaM AG oder ihrer Partner und dürfen nur mit vorheriger Genehmigung genutzt, veröffent-licht oder vervielfältigt werden.

    Ausschlussklausel für Haftung
    Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt enviaM keinerlei Gewähr.