Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Pressemitteilungen 2018

2018

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Jahres 2018 nach dem Veröffentlichungsdatum geordnet.

enviaM baut 106 neue öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektroautos

enviaM baut die öffentliche Ladeinfrastruktur in Ostdeutschland weiter aus. Bis Frühjahr 2019 will der Energiedienstleister seine Anzahl an Ladestationen für Elektroautos in der Region vervierfachen. Die Unternehmensgruppe erhält Fördermittel für den Aufbau von 106 neuen Ladesäulen aus dem zweiten Aufruf des Bundesprogramms Ladeinfrastruktur. Die Bundesregierung will bis 2020 rund 300 Millionen Euro in den Ausbau von Ladeinfrastruktur investieren.

"enviaM unterstützt die Entwicklung der Elektromobilität in Ostdeutschland seit vielen Jahren. Der flächendeckende Ausbau des Ladenetzes ist dabei eine zentrale Voraussetzung für den Erfolg. Mit Unterstützung der Bundesregierung tragen wir dazu bei, das Vertrauen der Autofahrer zu stärken, jederzeit und überall ihr Fahrzeug laden zu können", sagt Dr. Andreas Auerbach, Vertriebsvorstand der enviaM AG.

Die Errichtung der neuen Ladesäulen, ausschließlich Normalladesäulen, kostet insgesamt rund 1,5 Millionen Euro und wird mit rund 515.000 Euro durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert. Sie werden im gesamten enviaM Vertriebsgebiet in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen entstehen. Geplant ist, die Ladesäulen spätestens im Frühjahr 2019 in Betrieb zu nehmen. Bereits im ersten Förderaufruf des Bundesprogramms hatte enviaM positive Förderbescheide für 23 Schnellladesäulen erhalten, von denen bereits zehn umgesetzt sind.

Aktuell betreibt enviaM in Region über 40 Ladesäulen an eigenen und öffentlichen Standorten. Seit der Eröffnung der ersten Ladestationen im Jahr 2011 wurde hier der Strom kostenlos abgegeben. Inzwischen bietet enviaM ein einfaches und günstiges Elektromobilitätsprodukt an, das ab August auch auf alle Ladesäulen angewendet wird. Mit "Mein Autostrom unterwegs" wird Privat- und Gewerbekunden das komfortable Tanken an den öffentlichen Ladesäulen der enviaM und des innogy-Ladeverbundes zu einheitlichen Preisen ermöglicht. Insgesamt stehen über 2.400 öffentliche Ladepunkte im gesamten Bundesgebiet bereit.

Die Freischaltung an den Säulen erfolgt entweder per Ladekarte oder Smartphone-App. Außerdem ist die ad-hoc Bezahlung per Smartphone ohne vorherige Registrierung möglich. Kunden mit einem Vertrag bei anderen Anbietern können die Ladesäulen ebenfalls nutzen. Der Preis für den Ladevorgang hängt dann von den vertraglichen Vereinbarungen zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Anbieter ab.

Pressekontakt

Maxi Rudolph
envia Mitteldeutsche Energie AG
T 0371 482-1747
E Maxi.Rudolph@enviaM.de
I www.enviaM-gruppe.de/presse
https://blog.enviam.de/
www.facebook.com/enviaM
www.twitter.com/enviaM

Hintergrund

Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt mehr als 1,3 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit rund 3.500 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam entwickeln sie das Internet der Energie in Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die innogy SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* = Pflichtfelder. Bitte füllen Sie diese aus.

Datenschutzhinweis
Ihre persönlichen Daten werden verschlüsselt übertragen und vertraulich behandelt.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder korrekt aus.

Ihr Kommentar wartet auf Freischaltung.

    Kommentarrichtlinie

    Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Damit eine sachliche Diskussion möglich ist, beachten Sie bitte folgende Grundregeln:

    • • Gehen Sie mit anderen Nutzern so um, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
    • • Vermeiden Sie persönliche Angriffe oder Argumente, die sich auf die Person beziehen.
    • • Beleidigungen, sexuelle Anspielungen, sexistische und rassistische Äußerungen sind untersagt.
    • • Respektieren Sie das Recht auf eigene Meinung und versuchen Sie nicht, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.

    Wir behalten uns vor, Beiträge zu löschen, die diesen Grundregeln widersprechen.

    Wir löschen einen Kommentar, wenn er:

    • • personenbezogene Daten wie beispielsweise Kundennummern oder Telefonnummern enthält.
    • • als Werbefläche für Webseiten, Produkte oder Dienstleistungen missbraucht wird. Dazu zählen private und kommerzielle Angebote.
    • • maschinell hinterlassen wurde.
    • • zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen aufruft.
    • • Rassismus, Hasspropaganda und/oder Pornografie enthält.
    • • Personen beleidigt und/oder herabwürdigt.
    • • Rechte Dritter und/oder das Urheberrecht verletzt.
    • • zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung aufruft.
    • • nicht in deutscher oder englischer Sprache verfasst ist.
    • • sich nicht auf den kommentierten Beitrag bezieht.

    Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Allgemein gilt: Interne, vertrauliche oder geheime Informationen gehören nicht ins Netz!

    Alle von enviaM eingestellten Inhalte, sofern nicht anders gekennzeichnet, unterliegen dem Urheber-recht der enviaM AG oder ihrer Partner und dürfen nur mit vorheriger Genehmigung genutzt, veröffent-licht oder vervielfältigt werden.

    Ausschlussklausel für Haftung
    Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt enviaM keinerlei Gewähr.