Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Pressemitteilungen 2018

2018

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Jahres 2018 nach dem Veröffentlichungsdatum geordnet.

enviaM-Gruppe und die Stadt Jessen testen intelligente Messsysteme

Die enviaM-Gruppe treibt die Digitalisierung der Energieversorgung in Ostdeutschland voran. Der Energiedienstleister testet intelligente Messsysteme bei Unternehmen und Kommunen in Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Insgesamt sind 150 Messstellen in den Pilotversuch einbezogen.

„Wir wollen prüfen, ob die intelligenten Messsysteme in der Praxis reibungslos funktionieren und Mehrwerte für unsere Kunden bieten“, betont Dr. Andreas Auerbach, enviaM-Vorstand Vertrieb. „Darüber hinaus möchten wir ermitteln, welche Produkte und Dienstleistungen am besten zu der neuen Messtechnik passen und diese unseren Kunden anbieten.“ 

Die intelligenten Messsysteme werden vom enviaM-Netzbetreiber MITNETZ STROM bei den Unternehmen und Kommunen eingebaut. Der Netzbetreiber kümmert sich auch um den Betrieb und die Wartung der neuen Messgeräte. 

Eine von drei Kommunen im Landkreis Wittenberg in Sachsen-Anhalt, in der der Energiedienst-leister die intelligenten Messsysteme testet, ist die Stadt Jessen. Hier wurden zwei intelligente Messsysteme im Rathaus in Jessen und im Dorfgemeinschaftshaus im Ortsteil Gentha eingebaut. 

„Wir haben uns gern bereit erklärt, der enviaM-Gruppe für den Feldtest zur Verfügung zu stehen. Wir freuen uns, dank der neuen Messtechnik unseren Stromverbrauch sehr viel besser als bisher ablesen und so unsere Stromversorgung sehr viel einfacher und bequemer kontrollieren zu können“, sagt Michael Jahn, Bürgermeister der Stadt Jessen.

Intelligente Messsysteme 

Bis 2032 erhalten alle Stromkunden in Deutschland mit einem Jahresverbrauch von mehr als 6.000 Kilowattstunden ein intelligentes Messsystem. Intelligente Messsysteme verfügen neben einer modernen Messeinrichtung über eine Kommunikationseinheit (Smart Meter Gateway). Über diese können wichtige Netzdaten, zum Beispiel die Spannung und Stärke des Stroms, an den verantwortlichen Netzbetreiber und Verbrauchsdaten an den zuständigen Messstellenbetreiber, Netzbetreiber oder Stromversorger übertragen werden. Der Stromkunde kann zudem auf eigenen Wunsch den Versand seiner Verbrauchsdaten an weitere Nutzer seiner Wahl vereinbaren. Er hat die Möglichkeit, seine Verbrauchsdaten am Computer, Smartphone oder Laptop einzusehen. Auf diese Weise kann der Stromkunde seinen Energieverbrauch sehr viel besser kontrollieren. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt über eine gesicherte Verbindung. Die enviaM-Gruppe wird voraussichtlich im 3. Quartal 2018 mit dem flächendeckenden Einbau intelligenter Messsysteme bei den Stromkunden beginnen.

Pressekontakt

Stefan Buscher
Pressesprecher
envia Mitteldeutsche Energie AG
T 0371 482-1744
E Stefan.Buscher@enviaM.de
I www.enviaM-gruppe.de/presse

Hintergrund

Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt rund 1,4 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmens-gruppe mit rund 3.500 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam gestalten sie die Energiezukunft für Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die innogy SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* = Pflichtfelder. Bitte füllen Sie diese aus.

Datenschutzhinweis
Ihre persönlichen Daten werden verschlüsselt übertragen und vertraulich behandelt.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder korrekt aus.

Ihr Kommentar wartet auf Freischaltung.

    Kommentarrichtlinie

    Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Damit eine sachliche Diskussion möglich ist, beachten Sie bitte folgende Grundregeln:

    • • Gehen Sie mit anderen Nutzern so um, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
    • • Vermeiden Sie persönliche Angriffe oder Argumente, die sich auf die Person beziehen.
    • • Beleidigungen, sexuelle Anspielungen, sexistische und rassistische Äußerungen sind untersagt.
    • • Respektieren Sie das Recht auf eigene Meinung und versuchen Sie nicht, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.

    Wir behalten uns vor, Beiträge zu löschen, die diesen Grundregeln widersprechen.

    Wir löschen einen Kommentar, wenn er:

    • • personenbezogene Daten wie beispielsweise Kundennummern oder Telefonnummern enthält.
    • • als Werbefläche für Webseiten, Produkte oder Dienstleistungen missbraucht wird. Dazu zählen private und kommerzielle Angebote.
    • • maschinell hinterlassen wurde.
    • • zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen aufruft.
    • • Rassismus, Hasspropaganda und/oder Pornografie enthält.
    • • Personen beleidigt und/oder herabwürdigt.
    • • Rechte Dritter und/oder das Urheberrecht verletzt.
    • • zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung aufruft.
    • • nicht in deutscher oder englischer Sprache verfasst ist.
    • • sich nicht auf den kommentierten Beitrag bezieht.

    Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Allgemein gilt: Interne, vertrauliche oder geheime Informationen gehören nicht ins Netz!

    Alle von enviaM eingestellten Inhalte, sofern nicht anders gekennzeichnet, unterliegen dem Urheber-recht der enviaM AG oder ihrer Partner und dürfen nur mit vorheriger Genehmigung genutzt, veröffent-licht oder vervielfältigt werden.

    Ausschlussklausel für Haftung
    Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt enviaM keinerlei Gewähr.