Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2020

Presse 2020

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Jahres 2020 nach dem Veröffentlichungsdatum geordnet.

enviaM-Vorstandsvorsitzender Dr. Stephan Lowis wirbt im Vorfeld des Ostdeutschen Energieforums für Miteinander von Klima- und Konjunkturpolitik

Der enviaM-Vorstandsvorsitzende Dr. Stephan Lowis wirbt für ein Miteinander von Klima- und Konjunkturpolitik. „Klimaschutzmaßnahmen sind keine Konjunkturbremse, sondern ein Konjunkturturbo“, so der Chef des führenden regionalen Energiedienstleisters in Ostdeutschland im Vorfeld des Ostdeutschen Energieforums in Leipzig vom 13. bis 14. Oktober 2020.
Die Vorstellung, dass Klima- und Konjunkturpolitik Gegensätze sind, ist aus Sicht von Lowis seit langem überholt. „In Zeiten des Klimawandels ist ein ökologischer Umbau der Wirtschaft zwingend notwendig. Von ihm gehen wichtige Wachstums- und Beschäftigungsimpulse aus. Je schneller dieser erfolgt, desto besser.“ Dies gelte umso mehr in Zeiten der Corona-Krise. „Wir dürfen die Pandemie und den Klimaschutz nicht gegeneinander ausspielen.“

Ein gutes Beispiel dafür, dass die Klimapolitik die Konjunktur fördert, ist für Lowis das von der Bundesregierung vorgelegte Investitionsbeschleunigungsgesetz. Es sieht unter anderem schnellere Planungs- und Genehmigungsverfahren beim Bau von Windenergieanlagen an Land vor. Dies soll den zuletzt stockenden Ausbau der Windenergie wieder in Schwung bringen. „Wir begrüßen die Neuregelung, da wir mehr erneuerbare Energien benötigen, um die Ziele der Energiewende zu erreichen“, betont der enviaM-Vorstandsvorsitzende.

Neben dem beschleunigten Ausbau der erneuerbaren Energien sei allerdings auch ein beschleunigter Ausbau der Stromnetze erforderlich, so Lowis. Auch hier seien schnellere Planungs- und Genehmigungsverfahren notwendig. Das 2019 verabschiedete Netzausbaubeschleunigungsgesetz reiche nicht aus. „Es gilt nur für das Übertragungsnetz und nicht für das Verteilnetz, an das mehr als 90 Prozent der Anlagen zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien angeschlossen sind. Hier sollte nachgebessert werden. Wir brauchen für das gesamte Stromnetz einen Gleichklang beim Ausbau der erneuerbaren Energien und beim Netzausbau“, fordert der enviaM-Vorstandsvorsitzende.

Zu diesen und weiteren Themen diskutiert Dr. Stephan Lowis am 13. Oktober 2020 beim Ostdeutschen Energieforum von 14:30 bis 15:30 Uhr im Diskussionspanel 1 unter der Überschrift „Sind Konjunktur- und Klimapolitik vereinbar? Wie weiter mit EEG-Umlage, Stromsteuer, CO2-Steuer und Mehrwertsteuer?“ mit namhaften Experten. Bei diesen handelt es sich um:

  • Prof. Dr. Michael Braungart, Professur für Öko-Design an der Leuphana Universität Lüneburg, Gründer und wissenschaftlicher Geschäftsführer der EPEA GmbH
  • Dr. Gunter Erfurt, Vorstandsvorsitzender der Meyer Burger Technology AG
  • Dr. Gerd Lippold, Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft
  • Prof. Dr. Martin Maslaton, Geschäftsführender Gesellschafter der MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Weiterführende Informationen zum Ostdeutschen Energieforum sind im Internet unter www.ostdeutsches-energieforum.de abrufbar.

Pressekontakt

Stefan Buscher
Pressesprecher
envia Mitteldeutsche Energie AG
T 0371 482-1744
E Stefan.Buscher@enviaM.de
I www.enviaM-gruppe.de/presse

Hintergrund

Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt mehr als 1,3 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmens-gruppe mit rund 3.300 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam entwickeln sie das Internet der Energie in Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die E.ON SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen. Die Anteilseigner sind sowohl unmittelbar als auch mittelbar über Beteiligungsgesellschaften an enviaM beteiligt.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* = Pflichtfelder. Bitte füllen Sie diese aus.

Datenschutzhinweis
Ihre persönlichen Daten werden verschlüsselt übertragen und vertraulich behandelt.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder korrekt aus.

Ihr Kommentar wartet auf Freischaltung.

    Kommentarrichtlinie

    Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Damit eine sachliche Diskussion möglich ist, beachten Sie bitte folgende Grundregeln:

    • • Gehen Sie mit anderen Nutzern so um, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
    • • Vermeiden Sie persönliche Angriffe oder Argumente, die sich auf die Person beziehen.
    • • Beleidigungen, sexuelle Anspielungen, sexistische und rassistische Äußerungen sind untersagt.
    • • Respektieren Sie das Recht auf eigene Meinung und versuchen Sie nicht, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.

    Wir behalten uns vor, Beiträge zu löschen, die diesen Grundregeln widersprechen.

    Wir löschen einen Kommentar, wenn er:

    • • personenbezogene Daten wie beispielsweise Kundennummern oder Telefonnummern enthält.
    • • als Werbefläche für Webseiten, Produkte oder Dienstleistungen missbraucht wird. Dazu zählen private und kommerzielle Angebote.
    • • maschinell hinterlassen wurde.
    • • zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen aufruft.
    • • Rassismus, Hasspropaganda und/oder Pornografie enthält.
    • • Personen beleidigt und/oder herabwürdigt.
    • • Rechte Dritter und/oder das Urheberrecht verletzt.
    • • zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung aufruft.
    • • nicht in deutscher oder englischer Sprache verfasst ist.
    • • sich nicht auf den kommentierten Beitrag bezieht.

    Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Allgemein gilt: Interne, vertrauliche oder geheime Informationen gehören nicht ins Netz!

    Alle von enviaM eingestellten Inhalte, sofern nicht anders gekennzeichnet, unterliegen dem Urheber-recht der enviaM AG oder ihrer Partner und dürfen nur mit vorheriger Genehmigung genutzt, veröffent-licht oder vervielfältigt werden.

    Ausschlussklausel für Haftung
    Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt enviaM keinerlei Gewähr.