Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Meeresbrandung mit Gischt

Wasser

Als Energie nutzen.

Wildbach fließt durch grüne Baumlandschaft

Das Wasser brachte Leben auf die Erde. Es bildet den Hauptbestandteil der tierischen und pflanzlichen Organismen und selbst wir Menschen bestehen zu 70 Prozent aus Wasser. Wasser kann aber noch viel mehr: Es beeinflusst das Klima, gestaltet die Erdoberfläche und seine Kraft kann zur Energiegewinnung genutzt werden.

Die Wasserkräfte sind auf der Erde geografisch sehr ungleichmäßig verteilt. Ungefähr zwei Drittel des nutzbaren Potentials befinden sich in Ländern der dritten Welt. Das größte Wasserkraftwerk der Welt befindet sich in Brasilien. In Europa wird lediglich zehn Prozent der erzeugten elektrischen Energie aus Wasserkraft gewonnen. Norwegen liegt dabei an der Spitze: 98 Prozent des Stroms werden hier aus Wasserkraft gewonnen. In Deutschland waren zu Beginn der Stromversorgung die Wasserkraftwerke neben den Dampfmaschinen die wichtigsten Energielieferanten. Heute wird jedoch nur noch ein geringer Anteil der elektrischen Energie mit Wasserkraft erzeugt.