Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Frank Eberlein (envia THERM), Reginald Fuchs (enviaM-Kommunalbetreuer) und Stefan Spadt (enviaM-Vertrieb) stehen stellvertretend für die vielen strategischen Ausrichtungen der enviaM

Strategische Ausrichtung

Die strategische Ausrichtung der enviaM-Gruppe steht unter dem Dreiklang ökologisch, partnerschaftlich, innovativ. Wir richten daran alle unternehmerischen Aktivitäten aus.

ÖKOLOGISCH:

Dank neuester Technologien zählt die Natur heute zu unseren besten Geschäftspartnern. Sie bringt neben Sonnenenergie und Wasserkraft auch frischen Wind auf den Energiemarkt. Der treibt uns an, unsere Geschäftsbereiche künftig noch konsequenter auf erneuerbare Energien auszurichten.

Frank Eberlein von envia THERM steht mit 2 weiteren Männern auf einem Feldweg vor zahlreichen Windkrafträdern

„Ökologisch handeln ist ganz einfach –
mit der Natur als Geschäftspartner.“

Frank Eberlein, Geschäftsentwicklung envia THERM

PARTNERSCHAFTLICH:

Die Energiewende verstehen wir als gesamtgesellschaftliche Herausforderung und als Chance, Energiegeschichte zu schreiben. Darum bündeln wir unser Know-how mit den Erfahrungen der Länder und Kommunen, mit den Ideen aus Wirtschaft und Wissenschaft und mit der positiven Energie der Menschen in Ostdeutschland.

enviaM-Kommunalbetreuer Reginald Fuchs steht mit einer Frau in einer Straße mit leuchtenden Straßenlaternen

„Gemeinsam mit den Kommunen
bringen wir Licht ins Dunkel.“

Reginald Fuchs, Kommunalbetreuer enviaM

INNOVATIV:

Der Energiemarkt steht nicht still. Dies ist für uns Herausforderung und Chance zugleich. Gemeinsam mit Hochschulen und Forschungsinstituten arbeiten wir mit Hochdruck an den Energieideen von morgen. Wir entwickeln effiziente und intelligente Technologien und testen diese in regionalen Pilotprojekten.

enviaM-Vertriebsmitarbeiter Stefan Spadt vor einem Haus mit Solardach

„Sparen per Knopfdruck – dank
intelligenter Technologien von morgen.“

Stefan Spadt, Vertrieb enviaM