Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2019

Presse 2019

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Jahres 2019 nach dem Veröffentlichungsdatum geordnet.

Schmölen erhält neues Gas- und Glasfasernetz

Der Bennewitzer Ortsteil Schmölen erhält neue Gas- und Breitbandleitungen. Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH (MITNETZ GAS) erweitert das Gasortsnetz in Zusammenarbeit mit der Grimmaer Web + Phone GmbH, die die Digitalerschließung des Ortes durchführt. Die Arbeiten sind seit Mitte September in Vorbereitung. Heute fand der offizielle Spatenstich mit dem Bennewitzer Bürgermeister Bernd Laqua und Vertretern der beteiligten Unternehmen in der Altenhainer Straße an der Einmündung zum Mittelweg statt.

MITNETZ GAS baut insgesamt rund 6.150 Meter neue Gasverteilungsleitungen mit Nennweiten von 100 und 50 Millimetern und einer Druckstufe von einem bar. An das neue Gasverteilnetz werden 105 Gasnetzanschlüsse mit einer Anschlusslänge von insgesamt 2.100 Meter eingebunden.

Web + Phone verlegt in Schmölen rund 1.300 Meter Leerrohr für das Versorgungsnetz und rund 8.000 Meter Leerrohrverbund für das Kundenanschlussnetz. Zusätzlich werden vier Verzweiger für die Aufnahme und Verteilung von Glasfaserleitungen eingebaut. In das Leerrohnetz werden insgesamt rund 50.000 Meter Glasfaserleitungen eingeblasen. Über 150 Schmölener Haushalte haben sich derzeit für einen Glasfaseranschluss entschieden.

Die Verlegung beider Versorgungsleitungen erfolgt teils im offenen Rohrgraben und teils in geschlossener Bauweise. Die Tiefbauarbeiten für die Verlegung der Gasverteilungsleitung im Horizontal-Bohrspülverfahren und alle Gasrohrbauarbeiten führt die Firma Haakshorst Rohrtechnik aus Eilenburg aus. Die Tiefbauarbeiten für alle Netzanschlüsse (Gas und Glasfaser) sowie Tiefbauleistungen am offenen Graben zur Verlegung der Glasfaserhauptleitung nimmt Web + Phone vor.

„Alle Unternehmen arbeiten in enger Abstimmung mit der Gemeinde Bennewitz zusammen, um die Erschließung des Ortsteils Schmölen zügig umzusetzen. Neu ist bei diesem Bauvorhaben die gemeinsame Verlegung der Gas- und Breitbandnetzanschlüsse im Bündel. Wir haben außerdem während der Bauarbeiten einige anspruchsvolle Hürden zu meistern: Am Berg und in der Altenhainer Straße müssen Gewässer gequert und Am Steinbruch und in der Muldengasse felsiger Boden bewältigt werden“, sagt Jörg Lange, Bauverantwortlicher bei MITNETZ GAS.

Von den Baumaßnahmen sind folgende Straßen betroffen: Altenhainer Straße, An den Hahnewiesen, Am Berg, Am Steinbruch, Am Schwarzwasser, Am Walde, Buchenweg, Fährstraße, Gartenweg, Grimmaische Straße, Mittelweg, Muldengasse, Quergasse und Schmölener Straße. Stellenweise kommt es zu Behinderungen im fließenden Verkehr und an Grundstückseinfahrten sowie zu eingeschränkten Parkmöglichkeiten. Für den Bau und die Einbindung der Hausanschlüsse benötigen die Monteure, die sich stets ausweisen können, Zugang zu den Grundstücken. Web + Phone vereinbart dafür auch im Auftrag von MITNETZ GAS Termine mit den betroffenen Haushalten. Bei Nichterreichbarkeit der Kunden werden diese erneut kontaktiert.

Der Abschluss der Arbeiten und die Anfackelung des neuen Ortnetzes ist für Herbst 2020 geplant.

Pressekontakt

Cornelia Sommerfeld
Pressesprecherin
Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH
T 0341 120 7597
E Cornelia.Sommerfeld@mitnetz-gas.de
I www.mitnetz-gas.de

Hintergrund

Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH (MITNETZ GAS) mit Sitz in Kabelsketal ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH (MITGAS). Als Verteilnetzbetreiber ist MITNETZ GAS für Planung, Betrieb und Vermarktung der gepachteten Netze verantwortlich. Die Gasnetze haben eine Gesamtlänge von rund 7.000 Kilometern und erstrecken sich über Teile der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* = Pflichtfelder. Bitte füllen Sie diese aus.

Datenschutzhinweis
Ihre persönlichen Daten werden verschlüsselt übertragen und vertraulich behandelt.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder korrekt aus.

Ihr Kommentar wartet auf Freischaltung.

    Kommentarrichtlinie

    Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Damit eine sachliche Diskussion möglich ist, beachten Sie bitte folgende Grundregeln:

    • • Gehen Sie mit anderen Nutzern so um, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
    • • Vermeiden Sie persönliche Angriffe oder Argumente, die sich auf die Person beziehen.
    • • Beleidigungen, sexuelle Anspielungen, sexistische und rassistische Äußerungen sind untersagt.
    • • Respektieren Sie das Recht auf eigene Meinung und versuchen Sie nicht, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.

    Wir behalten uns vor, Beiträge zu löschen, die diesen Grundregeln widersprechen.

    Wir löschen einen Kommentar, wenn er:

    • • personenbezogene Daten wie beispielsweise Kundennummern oder Telefonnummern enthält.
    • • als Werbefläche für Webseiten, Produkte oder Dienstleistungen missbraucht wird. Dazu zählen private und kommerzielle Angebote.
    • • maschinell hinterlassen wurde.
    • • zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen aufruft.
    • • Rassismus, Hasspropaganda und/oder Pornografie enthält.
    • • Personen beleidigt und/oder herabwürdigt.
    • • Rechte Dritter und/oder das Urheberrecht verletzt.
    • • zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung aufruft.
    • • nicht in deutscher oder englischer Sprache verfasst ist.
    • • sich nicht auf den kommentierten Beitrag bezieht.

    Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Allgemein gilt: Interne, vertrauliche oder geheime Informationen gehören nicht ins Netz!

    Alle von enviaM eingestellten Inhalte, sofern nicht anders gekennzeichnet, unterliegen dem Urheber-recht der enviaM AG oder ihrer Partner und dürfen nur mit vorheriger Genehmigung genutzt, veröffent-licht oder vervielfältigt werden.

    Ausschlussklausel für Haftung
    Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt enviaM keinerlei Gewähr.