Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Presse 2019

2019

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Jahres 2019 nach dem Veröffentlichungsdatum geordnet.

VWS setzt erstmals Drohnen für Kontrolle des Fernwärmenetzes in Crimmitschau ein

Die VWS Verbundwerke Südwestsachsen GmbH geht bei der Fernwärmeversorgung in Crimmitschau neue Wege. Für die Kontrolle des Fernwärmenetzes in der Kommune wird der Energiedienstleister erstmals Drohnen einsetzen. Der Pilottest soll im Februar 2019 in der Innenstadt erfolgen.

Die Drohne erstellt aus einer Höhe von bis zu 40 Metern Höhe mit einer Kamera lückenlose Wärmebilder vom Fernwärmenetz im Zentrum von Crimmitschau, das eine Länge von rund 3 Kilometern hat. Auf ihnen ist der Zustand der oberirdischen und unterirdischen Rohrleitungen genau ablesbar. „Dank der Wärmebilder können wir Schwachstellen im Fernwärmenetz sofort erkennen und beseitigen. Unsere Anlagen lassen sich so sehr viel einfacher, schneller und besser kontrollieren und instand halten. Die Drohne leistet damit einen wichtigen Beitrag zu einer sicheren Fernwärmeversorgung für unsere Kunden“, veranschaulicht Thomas Lange, Referent Bau und Betrieb Fernwärme der VWS. „Bislang erfolgt die Überwachung des Fernwärmenetzes durch Kontrollgänge. Zusätzlich haben wir ein Lecküberwachungssystem eingerichtet. Dies ist deutlich aufwändiger.“

Die VWS arbeitet beim Drohneneinsatz mit der Branding Energy GmbH aus Dresden zusammen. Das Unternehmen ist Spezialist für die Energiewirtschaft auf diesem Gebiet und verfügt über umfassende Erfahrungen. Für die Befliegung ist eine Sondergenehmigung erforderlich, die die VWS beim zuständigen Ordnungsamt Crimmitschau eingeholt hat. Es werden ausschließlich Bilder vom Fernwärmenetz gemacht und ausgewertet. Andere Objekte und Personen werden nicht erfasst. Alle Bestimmungen des Datenschutzgesetzes werden eingehalten.

Über das Fernwärmenetz der VWS in Crimmitschau werden zahlreiche kommunale Einrichtungen wie Rathaus, Schulen, Kindergärten, Theater und Kino, Wohnungsgesellschaften, Einzelhändler sowie Gaststätten versorgt. Für die Erzeugung der Fernwärme sorgt ein modernes Block-Heizkraftwerk der VWS in der Amselstraße.

Pressekontakt

Hendrik Haertwig
Geschäftsführer
VWS Verbundwerke Südwestsachsen GmbH
T 037296 6994-210
E hendrik.haertwig@vws-verbundwerke.de
I www.vws-verbundwerke.de

Hintergrund

Die VWS Verbundwerke Südwestsachsen GmbH ist ein modernes, kundenorientiertes Energieversorgungsunternehmen mit den Standorten Crimmitschau, Lichtenstein und Stollberg. Es beliefert die Kunden sicher und zuverlässig mit Erdgas, Strom und Wärme. Darüber hinaus bieten die Verbundwerke Südwestsachsen ein verbraucherorientiertes Angebot an Produkten und Dienstleistungen für Privatkunden sowie Gewerbebetriebe an.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* = Pflichtfelder. Bitte füllen Sie diese aus.

Datenschutzhinweis
Ihre persönlichen Daten werden verschlüsselt übertragen und vertraulich behandelt.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder korrekt aus.

Ihr Kommentar wartet auf Freischaltung.

    Kommentarrichtlinie

    Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Damit eine sachliche Diskussion möglich ist, beachten Sie bitte folgende Grundregeln:

    • • Gehen Sie mit anderen Nutzern so um, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
    • • Vermeiden Sie persönliche Angriffe oder Argumente, die sich auf die Person beziehen.
    • • Beleidigungen, sexuelle Anspielungen, sexistische und rassistische Äußerungen sind untersagt.
    • • Respektieren Sie das Recht auf eigene Meinung und versuchen Sie nicht, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.

    Wir behalten uns vor, Beiträge zu löschen, die diesen Grundregeln widersprechen.

    Wir löschen einen Kommentar, wenn er:

    • • personenbezogene Daten wie beispielsweise Kundennummern oder Telefonnummern enthält.
    • • als Werbefläche für Webseiten, Produkte oder Dienstleistungen missbraucht wird. Dazu zählen private und kommerzielle Angebote.
    • • maschinell hinterlassen wurde.
    • • zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen aufruft.
    • • Rassismus, Hasspropaganda und/oder Pornografie enthält.
    • • Personen beleidigt und/oder herabwürdigt.
    • • Rechte Dritter und/oder das Urheberrecht verletzt.
    • • zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung aufruft.
    • • nicht in deutscher oder englischer Sprache verfasst ist.
    • • sich nicht auf den kommentierten Beitrag bezieht.

    Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Allgemein gilt: Interne, vertrauliche oder geheime Informationen gehören nicht ins Netz!

    Alle von enviaM eingestellten Inhalte, sofern nicht anders gekennzeichnet, unterliegen dem Urheber-recht der enviaM AG oder ihrer Partner und dürfen nur mit vorheriger Genehmigung genutzt, veröffent-licht oder vervielfältigt werden.

    Ausschlussklausel für Haftung
    Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt enviaM keinerlei Gewähr.