Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2022

Hier stellen wir Ihnen die Pressemitteilungen des Jahres 2022 der enviaM sowie den Unternehmen der enviaM-Gruppe bereit. Wir informieren Sie damit über aktuelle Projekte, Investitionen, Baumaßnahmen, Veranstaltungen oder auch Zertifizierungen.

Presse 2022

Unsere Pressemitteilungen sind nach dem Veröffentlichungsdatum sortiert. Weitere Pressemitteilungen entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Jahr.

envia THERM erzielt 2021 Rekordwert bei Stromerzeugung aus Wasserkraft

envia THERM hat 2021 einen Rekordwert bei der Stromerzeugung aus Wasserkraft erzielt. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Stromerzeugung von 18,6 Gigawattstunden (GWh) auf 37,8 Gigawattstunden. Die enviaM-Tochtergesellschaft profitierte von den häufigen Niederschlägen im zurückliegenden Jahr. In Flüssen und Talsperren sammelte sich so deutlich mehr Wasser, das von den Wasserkraftwerken des Unternehmens in Strom umgewandelt werden konnte. Außerdem machte sich die Erhöhung des Wirkungsgrads der Turbinen in den Wasserkraftwerken bemerkbar.

Die erzielte Strommenge aus Wasserkraft entspricht dem Stromverbrauch von mehr als 15.000 Haushalten pro Jahr. Dank der klimafreundlichen Stromerzeugung wurden rund 13.800 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr eingespart.

Die höchste Leistung erzielten das Wasserkraftwerk Aue im Landkreis Aue-Schwarzenberg in Sachsen mit 4,8 Gigawattstunden und das Wasserkraftwerk Bräsinchen im Landkreis Spree-Neiße in Brandenburg mit 4,5 Gigawattstunden. envia THERM betreibt in Ostdeutschland 14 Wasserkraftwerke mit einer installierten Leistung von 10,6 Megawatt (MW). Im Jahr 2021 investierte das Unternehmen 700.000 Euro in den Betrieb und Unterhalt der Anlagen.

envia THERM erzeugte 2021 insgesamt 191 Gigawattstunden Strom aus erneuerbaren Energien. Der Anteil der Wasserkraft lag damit bei rund 20 Prozent. Die enviaM-Tochtergesellschaft unterhält neben Wasserkraft- auch Photovoltaik- und Windkraftanlagen sowie Biomethan-Blockheizkraftwerke und ein Biomasse-Heizkraftwerk.

Pressekontakt

Uwe Pohl
envia THERM GmbH
T 03493 5167-4423
E uwe.pohl@envia-therm.de
I www.envia-therm.de

Hintergrund

Die envia THERM GmbH, Bitterfeld-Wolfen, ist eine 100-prozentige Tochter der envia Mitteldeutsche Energie AG. Das Unternehmen entwickelt und betreibt regenerative Erzeugungsanlagen (Bioenergie, Photovoltaik, Wasser und Wind). Darüber hinaus versorgt es als Contracting-Anbieter Kunden in Ostdeutschland mit Fernwärme, Kälte und Prozessdampf aus Gas- und Dampfturbinenanlagen, Heizwerken, dezentralen Blockheizkraftwerken und Heizzentralen.