Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2022

Hier stellen wir Ihnen die Pressemitteilungen des Jahres 2022 der enviaM sowie den Unternehmen der enviaM-Gruppe bereit. Wir informieren Sie damit über aktuelle Projekte, Investitionen, Baumaßnahmen, Veranstaltungen oder auch Zertifizierungen.

Presse 2022

Unsere Pressemitteilungen sind nach dem Veröffentlichungsdatum sortiert. Weitere Pressemitteilungen entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Jahr.

MITNETZ GAS erhöht Versorgungssicherheit in Quellendorf

Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH (MITNETZ GAS) wechselt in Quellendorf eine Niederdruckleitung aus. Betroffen ist die Schulstraße zwischen Hauptstraße 28 bis Kreuzungsbereich zum Köthener Straße. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mai. MITNETZ GAS investiert rund 100.000 Euro.

Der Verteilnetzbetreiber verlegt rund 500 Meter Rohrleitung mit Nennweiten von 150, 100 und 50 Millimetern und bindet die vorhandenen Hausanschlüsse auf die neue Leitung um. Die Verlegung erfolgt teils im offen Rohrgraben, teil grabenlos im Bohrspülverfahren. Im Baubereich ist der Fußweg teilweise eingeschränkt. Anlieger haben jedoch Zufahrt zu den Grundstücken.

Die Arbeiten haben keine Auswirkungen auf die Gasversorgung. Lediglich für die Umbindung von Hausanschlüssen auf die neue Leitung wird die Gasversorgung der betreffenden Haushalte kurzzeitig unterbrochen. Die bauausführende Firma vereinbart dazu gesondert Termine mit den Kunden. Durch die Arbeiten entstehen den Kunden keine Kosten.

Pressekontakt

Cornelia Sommerfeld
Pressesprecherin
Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH
T 0345 216 2075
Cornelia.Sommerfeld@mitnetz-gas.de
www.mitnetz-gas.de

Hintergrund

Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH (MITNETZ GAS) mit Sitz in Kabelsketal ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH (MITGAS). Als Verteilnetzbetreiber ist MITNETZ GAS für Planung, Betrieb und Vermarktung der gepachteten Netze verantwortlich. Die Gasnetze haben eine Gesamtlänge von rund 7.000 Kilometern und erstrecken sich über Teile der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.