Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Pressemitteilungen 2018

2018

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Jahres 2018 nach dem Veröffentlichungsdatum geordnet.

Dr. Stephan Lowis wird neuer Vorstandsvorsitzender der enviaM

Wechsel an der Unternehmensspitze des führenden regionalen Energiedienstleisters in Ostdeutschland: Dr. Stephan Lowis (49) wird neuer Vorstandsvorsitzender der envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz. Er war bisher Chief Financial Officer (CFO) der innogy SE, Essen, im Segment Netz und Infrastruktur. Der enviaM-Aufsichtsrat hat Lowis am 29. Mai 2018 zum Nachfolger von Tim Hartmann (49) bestimmt. Hartmann scheidet Ende August 2018 bei enviaM aus, um seine neue Aufgabe als Vorsitzender der Geschäftsführung der SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA sowie als Vorstandsvorsitzender der AG der Dillinger Hüttenwerke, der DHS – Dillinger Hütte Saarstahl AG und der Saarstahl AG wahrzunehmen.

Lowis kommt aus Nordrhein-Westfalen zu enviaM. Der Diplom-Volkswirt und promovierte Wirtschaftswissenschaftler war seit 2005 als Abteilungsleiter und Bereichsleiter bei der RWE AG, Essen, und innogy SE tätig, unter anderem als Leiter der Konzernbereiche Finanzen und Investor Relations. Seit dem 1. Juli 2017 ist er CFO im Segment Netz und Infrastruktur der innogy SE. Lowis wechselt am 1. August 2018 zu enviaM. Der gebürtige Erkelenzer ist verheiratet und hat eine Tochter.

„Wir haben mit Dr. Stephan Lowis einen erfahrenen Manager und Branchenkenner für die Herausforderungen der Energiewende in Ostdeutschland gewonnen. Er wird die Vorreiterrolle der enviaM-Gruppe, unter anderem bei der Digitalisierung und der Verankerung in der Region, vertiefen und mit neuen Impulsen bereichern. Der Aufsichtsrat dankt dem scheidenden Vorstandsvorsitzenden Tim Hartmann für die sehr erfolgreiche Arbeit in den vergangenen vier Jahren. Unter seiner Federführung hat sich die enviaM-Gruppe hervorragend entwickelt und wichtige Wachstumsfelder erschlossen“, betont Bernd Böddeling, Vorsitzender des enviaM-Aufsichtsrats.

„Ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam mit Dr. Stephan Lowis die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Kommunen und der enviaM-Gruppe fortsetzen werden. Im Namen aller kommunalen Gesellschafter möchte ich Tim Hartmann für die partnerschaftliche Unterstützung der Region bei der Umsetzung der Energiewende herzlich danken“, sagt Thomas Zenker, stellvertretender enviaM-Aufsichtsratsvorsitzender und Sprecher der kommunalen Anteilseigner.

„Ich habe die enviaM-Gruppe als relevanten Wachstumsträger und effizienten Gestalter der Energiewende in Ostdeutschland kennen und schätzen gelernt. Innovationen und die gute Zusammenarbeit mit unseren Partnern in der Region sind dabei wesentliche Erfolgsfaktoren. Umso mehr freue ich mich, diesen Kurs gemeinsam mit unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fortzusetzen“, unterstreicht der neue enviaM-Vorstandsvorsitzende Dr. Stephan Lowis anlässlich seiner Berufung.

Pressekontakt

Catrin Glücksmann
Leiterin Unternehmenskommunikation/Umfeldmanagement
envia Mitteldeutsche Energie AG
T 0371 482-2051
M 0173 364 5577
E catrin.gluecksmann@enviaM.de
I www.enviaM-gruppe.de/presse

Hintergrund

Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt mehr als 1,3 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmens-gruppe mit rund 3.500 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam entwickeln sie das Internet der Energie in Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die innogy SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* = Pflichtfelder. Bitte füllen Sie diese aus.

Datenschutzhinweis
Ihre persönlichen Daten werden verschlüsselt übertragen und vertraulich behandelt.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder korrekt aus.

Ihr Kommentar wartet auf Freischaltung.

    Kommentarrichtlinie

    Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Damit eine sachliche Diskussion möglich ist, beachten Sie bitte folgende Grundregeln:

    • • Gehen Sie mit anderen Nutzern so um, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
    • • Vermeiden Sie persönliche Angriffe oder Argumente, die sich auf die Person beziehen.
    • • Beleidigungen, sexuelle Anspielungen, sexistische und rassistische Äußerungen sind untersagt.
    • • Respektieren Sie das Recht auf eigene Meinung und versuchen Sie nicht, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.

    Wir behalten uns vor, Beiträge zu löschen, die diesen Grundregeln widersprechen.

    Wir löschen einen Kommentar, wenn er:

    • • personenbezogene Daten wie beispielsweise Kundennummern oder Telefonnummern enthält.
    • • als Werbefläche für Webseiten, Produkte oder Dienstleistungen missbraucht wird. Dazu zählen private und kommerzielle Angebote.
    • • maschinell hinterlassen wurde.
    • • zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen aufruft.
    • • Rassismus, Hasspropaganda und/oder Pornografie enthält.
    • • Personen beleidigt und/oder herabwürdigt.
    • • Rechte Dritter und/oder das Urheberrecht verletzt.
    • • zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung aufruft.
    • • nicht in deutscher oder englischer Sprache verfasst ist.
    • • sich nicht auf den kommentierten Beitrag bezieht.

    Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Allgemein gilt: Interne, vertrauliche oder geheime Informationen gehören nicht ins Netz!

    Alle von enviaM eingestellten Inhalte, sofern nicht anders gekennzeichnet, unterliegen dem Urheber-recht der enviaM AG oder ihrer Partner und dürfen nur mit vorheriger Genehmigung genutzt, veröffent-licht oder vervielfältigt werden.

    Ausschlussklausel für Haftung
    Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt enviaM keinerlei Gewähr.