Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2018

Hier stellen wir Ihnen die Pressemitteilungen des Jahres 2018 der enviaM sowie den Unternehmen der enviaM-Gruppe bereit. Wir informieren Sie damit über aktuelle Projekte, Investitionen, Baumaßnahmen, Veranstaltungen oder auch Zertifizierungen.

Pressemitteilungen 2018

Unsere Pressemitteilungen sind nach dem Veröffentlichungsdatum sortiert. Weitere Pressemitteilungen entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Jahr.

Dr. Stephan Lowis wird neuer Vorstandsvorsitzender der enviaM

Wechsel an der Unternehmensspitze des führenden regionalen Energiedienstleisters in Ostdeutschland: Dr. Stephan Lowis (49) wird neuer Vorstandsvorsitzender der envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz. Er war bisher Chief Financial Officer (CFO) der innogy SE, Essen, im Segment Netz und Infrastruktur. Der enviaM-Aufsichtsrat hat Lowis am 29. Mai 2018 zum Nachfolger von Tim Hartmann (49) bestimmt. Hartmann scheidet Ende August 2018 bei enviaM aus, um seine neue Aufgabe als Vorsitzender der Geschäftsführung der SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA sowie als Vorstandsvorsitzender der AG der Dillinger Hüttenwerke, der DHS – Dillinger Hütte Saarstahl AG und der Saarstahl AG wahrzunehmen.

Lowis kommt aus Nordrhein-Westfalen zu enviaM. Der Diplom-Volkswirt und promovierte Wirtschaftswissenschaftler war seit 2005 als Abteilungsleiter und Bereichsleiter bei der RWE AG, Essen, und innogy SE tätig, unter anderem als Leiter der Konzernbereiche Finanzen und Investor Relations. Seit dem 1. Juli 2017 ist er CFO im Segment Netz und Infrastruktur der innogy SE. Lowis wechselt am 1. August 2018 zu enviaM. Der gebürtige Erkelenzer ist verheiratet und hat eine Tochter.

„Wir haben mit Dr. Stephan Lowis einen erfahrenen Manager und Branchenkenner für die Herausforderungen der Energiewende in Ostdeutschland gewonnen. Er wird die Vorreiterrolle der enviaM-Gruppe, unter anderem bei der Digitalisierung und der Verankerung in der Region, vertiefen und mit neuen Impulsen bereichern. Der Aufsichtsrat dankt dem scheidenden Vorstandsvorsitzenden Tim Hartmann für die sehr erfolgreiche Arbeit in den vergangenen vier Jahren. Unter seiner Federführung hat sich die enviaM-Gruppe hervorragend entwickelt und wichtige Wachstumsfelder erschlossen“, betont Bernd Böddeling, Vorsitzender des enviaM-Aufsichtsrats.

„Ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam mit Dr. Stephan Lowis die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Kommunen und der enviaM-Gruppe fortsetzen werden. Im Namen aller kommunalen Gesellschafter möchte ich Tim Hartmann für die partnerschaftliche Unterstützung der Region bei der Umsetzung der Energiewende herzlich danken“, sagt Thomas Zenker, stellvertretender enviaM-Aufsichtsratsvorsitzender und Sprecher der kommunalen Anteilseigner.

„Ich habe die enviaM-Gruppe als relevanten Wachstumsträger und effizienten Gestalter der Energiewende in Ostdeutschland kennen und schätzen gelernt. Innovationen und die gute Zusammenarbeit mit unseren Partnern in der Region sind dabei wesentliche Erfolgsfaktoren. Umso mehr freue ich mich, diesen Kurs gemeinsam mit unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fortzusetzen“, unterstreicht der neue enviaM-Vorstandsvorsitzende Dr. Stephan Lowis anlässlich seiner Berufung.

Pressekontakt

Catrin Glücksmann
Leiterin Unternehmenskommunikation/Umfeldmanagement
envia Mitteldeutsche Energie AG
T 0371 482-2051
M 0173 364 5577
E catrin.gluecksmann@enviaM.de
I www.enviaM-gruppe.de/presse

Hintergrund

Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt mehr als 1,3 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmens-gruppe mit rund 3.500 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam entwickeln sie das Internet der Energie in Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die innogy SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen.